Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

NEWSLETTER

Walkabouts: Bruxelles - Live - Hilfe
hilfe

Walkabouts - Bruxelles - Live

Cover von Bruxelles - Live
Walkabouts
Bruxelles - Live

Label
Erstveröffentlichung 01.07.2000
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Nur bei uns im Mailorder erhältlich!

Ich denke, dass so einige ganz harte Fans der Walkabouts das Interesse an der Band nach ihrem Wechsel zu Virgin etwas verloren haben (ich schließe mich da nicht gänzlich aus). Dafür haben sie zigtausend durch den kleinen Single-Hit („The Lights Will Stay On“) dazugewonnen. Und möglicherweise wieder verloren, als der Nachfolgehit ausblieb. Naja, wie die Geschichte weiterging weiß ja jeder...
Ein positiver Punkt bei den Virgin-Years war natürlich die Tatsache, das einfach mehr Kohle da war, als wir sie hätten locker machen können. So konnte sich Chris Eckman auch einen sündhaft teuren Traum erfüllen und einmal mit einem kleinen Orchester touren.
Im Sommer `97 schließlich machte sich die Band auf den Weg, um in London das 11-köpfige „Nightown Orchestra“ abzuholen, fast durchweg aus weiblichen Musikern bestehend. Zwei Frauen bedienten Klarinette, French Horn und Sax, die anderen bildeten die Streichersektion um Violinen, Viola und Cello. Dirigiert wurde das Orchester von Walkabouts Freund Mark Nicol, der auch die durchaus inventiven Arrangements schrieb.
Die 11 Songs/60 Minuten bestehen zum Großteil aus dem damals aktuellen, unterbewerteten „Nighttown“ Album (7 Tracks), deren zwei von „Devil´s Road“ („Rebecca Wild“ und „Blue Head Flame“), dem rockigen „Bonnie & Clyde“ und einer überaus epischen 8-Minuten Version von „Findlay´s Motel“.Nun hat jeder (ich auch) die Möglichkeit, die wirklich wundervollen „Nighttown“ Songs im neuen Gewand zu hören, und ich muß gestehen, es ist ein ohrenöffnendes Erlebnis. Denn „Bruxelles“ ist nicht nur beseelt eingespielt, sondern auch geradezu exzellent auf 24 Spuren gebannt worden. Chris Eckman schließlich hat sich eine Woche Zeit genommen, um die 17 Musiker und Instrumente ins perfekte Licht zu rücken. Deutschlands bestes Mastering Studio besorgte die letzten Feinheiten. Eine besser klingende Liveplatte habe ich ganz lange nicht mehr gehört.
Auch bei der Verpackung haben wir uns nicht lumpen lassen: die CD steckt in einem stilechten doppelt klappbaren Digifile und enthält ausführliche Linernotes des „Konzertmeisters“ Mark Nichols.

Review

I think some of you lost a little interest in the Walkabouts when they signed to Virgin. Then again they gained a lot of fans by having a radio hit in Germany with “The Lights Will Stay On”. When the follow-up hit did not materialize those people abondoned ship again and the second Virgin album “Nighttown” did not sell nearly as good as “Devil´s Road”. The cooperation with Virgin became more difficult and, well, you know the rest of the story…
One of the positive things about the Virgin years simply was that there was more money to make some of the dreams the band had for quite a while come true – like touring with an orchestra.
So during the summer of `97 the Walkabouts did a short tour with the Nighttown Orchestra, an ensemble that featured 12 extra musicians and string-arrangements by Mark Nichols. The show at the Ancienne Belgique in Bruxelles in June `97 was recorded by the Belgian radio and later mixed by Chris Eckman.
Seven of the eleven tracks here are from the “Nighttown” album, two (“Rebecca Wild” and “Blue Head Flame”) are from “Devil´s Road”, “Bonnie & Clyde” was unreleased at that time and you´ll also get an epic 8-minute version of “Findlay´s Motel”.
Now everybody has the chance to hear the wonderful Nighttown-songs in a different setting, which, to be honest is an ear-opening experience. Because not only is the band in great form, the recordings also sound just great, crystal-clear and very powerful.
"Bruxelles" is packaged in a wonderful Digifile. It is only available via our mailorder and their live shows. Due to legal reasons (their contract with Virgin at the time) the release will be strictly limited.

Tracklisting
1. Follow Me An Angel
2. Tremble
3. Lift Your Burdens Up
4. Rebecca Wild
5. Findlay`s Motel
6. Heartless
7. Harbour Lights
8. Blue Head Flame
9. Bonnie & Clyde
10. Slow Red Dawn
11. Nightbirds
noch mehr von Walkabouts