Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

NEWSLETTER

The XX: I See You (ltd. Edition) - Hilfe
hilfe

The XX - I See You (ltd. Edition)

Cover von I See You (ltd. Edition)
The XX
I See You (ltd. Edition)

Label XL
Erstveröffentlichung 13.01.2017
Format 2-CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Oh wie angenehm kann es sein, fernab vom Medienrummel, vom konzertierten Magazin-Gemurmel, weit weg von auch vom Großstadt-Hype ein Album nur als das zu nehmen, was es ist. Unbelastet von jeglichem Begleitballast , unbeeinflusst auch von zuviel Randinformation (das Booklet ist für meine alten Augen schlicht unentzifferbar) trat das dritte Album von Jamie Smith und Romy Madley Croft in seiner besten, weil reinsten Form in mein Leben als pures Hörerlebnis. Uns so konnte sich dieses groove-gratwandernde Meisterstück, diese verführerische Verbindung verschiedenster Klangwelten frei von allem störendem Beiwerk direkt ins Herz schwelgen, schmeicheln und vor allen Dingen schwingen, denn I See You ist eine mal dezente, mal direkte, immer aber unwiderstehliche Einladung zum Tanz. Gepaart mit erhabener Eleganz und berührender emotionaler Tiefe, bewegt diese magische Melange aus kühlen 80's Wave-Tontupfern, hymnischen Synth-Horn-Attacken, verletzlichen Akustik-Akkorden, zum Tanz verlockender Rhythmik und dem reizvollen Kontrast des wechselnden Gesangs von Romy und Jamie vom ersten Moment des Zusammentreffens, um den Hörer nahtlos zu packen und nicht mehr loszulassen. Zwischen sanft-schwebenden Traumlandschaften und mitreißenden Tanzeinladungen, zwischen himmlisch-harmonisch berührenden Balladen und genialem Groove, zwischen Mazzy Star und Faithless entwickelt sich ein kostbares Stück musikalischer Magie, das vor allem durch Romy's vokales Wirken zwischen Hope Sandoval und Rosie Thomas selbst mich auf den Tanzflur zwingt. Das Beste beider Welten, in final faszinierende Form gegossen. (cpa)Die limitierte Doppel-CD-Version bietet einen Extra-Tonträger mit zwei Bonustiteln.

noch mehr von The XX