Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Faber: Sei Ein Faber Im Wind - Hilfe
hilfe

Faber - Sei Ein Faber Im Wind

Cover von Sei Ein Faber Im Wind
Faber
Sei Ein Faber Im Wind

Label Vertigo Berlin
Erstveröffentlichung 07.07.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Nein, diese rüde-rauh-romantische Rampensau wird nicht das nächste große deutsche Ding, dieser junge schweizerische Meister des bösen Worts im schmeichelnden Schönklang-Schafspelz wird keine AMK-Nachfolge antreten Gott sei Dank. Im OBS-Vorfeld angetan von der eigen-einzigartigen Melange aus akustisch-basiertem, inspiriert-instrumentalem Wohl- und verbalem Wehtun, beim Fest selbst gefangengenommen von der einnehmenden Bühnenpersönlichkeit des bemerkenswert jung-reifen Protagonisten des Beherzt-Bösen, trennt final das faszinierende Vollwerk die losen Eindrücke von der bleibenden Güte, denn nicht zuletzt der berührenden Musikalität der Agierenden wegen werden die wütenden Weisen den anfänglichen leisen Hype überdauern und auch morgen noch wirken. Mag es an seinen sizilianisch-schweizerischen Wurzeln liegen, oder an der Tatsache, dass Vater Pippo Pollina die Bühne mit George Moustaki oder Konstatin Wecker teilte - Faber gelingt in seinen melancholie-satten Songs eine magische Melange aus Chanson-Charme, balladesker Größe, Liedermacher-Leidenschaft, feiner und fiebernder Folklore, aus brisantem Blues, Balkan-Gebläse, Tarantino-Twang, unendlicherLeonard Cohen-Tiefe und sogar wuchtigem Tom Waits-Rumpeln, beschwört den Geist von Jaques Brel, gemahnt mal an Stephan Eicher, mal an Wolfgang Ambros, mal an Michel Polnareff, stört aber jeglichen Versuch der allzu blauäugig-liebevollen Zuneigung mit einer berückend-bereichernd deftigen Offenheit in der Sprache und seiner allgemeinen Sicht des Alltags, dass zarteren Gemütern die Ohren glühen. Reiferen Menschen aber bietet sich eine köstliche Einheit von trefflich bösem Wort im mitreißenden Musik-Mantel, die zum lächelnden Genuss, und mitunter gar unwiderstehlich zum Tanze lädt. Nein, ein Massenphänomen wird Faber glücklicherweise nicht werden aber ein prachtvoller Polarisierbär. (cpa)

noch mehr von Faber