Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Arca: Arca - Hilfe
hilfe

Arca - Arca

Cover von Arca
Arca
Arca

Label XL
Erstveröffentlichung 07.04.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

17er, der v.a. als Produzent zu Ruhm gekommene Londoner Venezolaner Alejandro Ghersi (arbeitete für Björk, Kanye West, FKA Twigs) mit 3. LP. Ein Meisterwerk. Auf frappierende Weise fremdartig-entrückte Musik, mit ebensolchen und hochemotionalen, fragilen oder fast liturgisch anmutenden, wispernden, engelsgleichen, verletzbaren aber auch immanent kraftvollen Vocals, die öfters ins Falsett kippen. Ja, da werden schon mal Erinnerungen an Anohni wach, aber das ist doch eine sehr eigene Welt. Grandios v.a., wenn völlig losgelöst im Raum schwebend, unglaublich berührend und faszinierend! Originell und toll untermalt z.B. von leise-durchdringenden oder tropfenden Tönen oder dezent bedrohlichen Klangflächen der (dominierenden) Synthies/Keyboards; öfters gebrochene sehr (auch im Sound) seltsame (programmierte) Beats, agil, variabel, beweglich, knirschend was teilweise auch auf die Tasten zutrifft -, mal eine sakrale Tendenz, mal fantasievoll-vielschichtig schillernd bis verstörend, mal ganz sachte und zart (gar in etwas konventionell-songhafterer Form). Phasenweise von einer außerweltlichen, so ungehörten, komplett Sirup-Süße-freien aber betörenden Schönheit, dagegen steht mehrfach eine ganz eigene taumelnde bis rüttelnde, abstrakte bis irrlichternde, unberechenbare bzw. harsche/radikale dennoch partiell absolut bestechende (Elektro-) Avantgarde. Manchmal fehlt der Gesang oder taucht nur punktuell (verhallt resp. verfremdet) auf. Teils sperrig, teils frei-spirituell wie Robert Wyatt (den er früher in Samples verarbeitet hat), ohne so zu klingen, teils futuristisch, immer höchst spannend. Elektronische Abenteuer from outer space. Eine dicke Empfehlung, v.a. für Freigeister. (dvd)

noch mehr von Arca