Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Stone Foundation: Street Rituals - Hilfe
hilfe

Stone Foundation - Street Rituals

Cover von Street Rituals
Stone Foundation
Street Rituals

Label 100 Percent Records
Erstveröffentlichung 14.04.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Das vierte Album von Stone Foundation ist ein Fest für Paul Weller-Fans, denn „Street Rituals“ klingt nicht nur deutlich nach dem Modfather, sondern wurde auch von ihm produziert und dazu spielt und singt er sehr präsent auf sämtlichen Songs mit. Die siebenköpfige Britband spielt üppig inszenierten Soulrock mit Bläsern und teils auch Streichern, mit leichtem Acid Jazz-Vibe, aber auch Classic Rock-Ansätzen. Stilsicher inszeniert mit Orgel, Fender Rhodes und Piano, Congas und sehr edlen Gitarren, Flöten und Geige - aber auch vorzüglich deepsoulig gesungen vor allem natürlich, wenn Weller mitmischt. Es gibt aber noch mehr illustre Gäste, wobei vor allem die amerikanischen Gastvokalisten William Bell und Betty LaVette beeindrucken. Überwiegend dominiert ein lässiger Laidback-Vibe, manches erinnert an Style Council und Dexy's Midnight Runners, aber auch an klassischen Southern Soul aus dem Hi-Universum (die Streicher machen's). Der Einfluss von Weller ist schon sehr deutlich, schadet in diesem Kontext aber natürlich nicht, denn so trifft sich auf diesem Album so ziemlich das Beste, was Brit-Soul aktuell zu bieten hat. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Stone Foundation