Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

NEWSLETTER

Midnight Choir: The Loma Ranch Sessions (DeLuxe Edition) - Hilfe
hilfe

Midnight Choir - The Loma Ranch Sessions (DeLuxe Edition)

Cover von The Loma Ranch Sessions (DeLuxe Edition)
Midnight Choir
The Loma Ranch Sessions (DeLuxe Edition)

Label Universal
Erstveröffentlichung 01.01.2017
Format 2-CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 15,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Mit dieser 2016er Doppel-CD erreicht die edle Wiederveröffentlichungs-Woge zeitloser Midnight Choir-Alben wie Amsterdam Stranded und Olsen's Lot jetzt die Geburtsstunde des skandinavischen Americana-Wunders: Gewandet in das inzwischen gewohnte achtseitige DeLuxe-Digipak erlebt das 1994er bandbetitelte Debutalbum seine um bemerkenswertes Bonusmaterial bereicherte Wiedergeburt. Aufgenommen in den Loma Ranch Studios der Brüder John und Laurie Hill (Loma ist das spanische Wort für Hill) in Fredericksburg/Texas, produziert von Andrew Hardin (der auch die einführenden Worte zur Reissue-Ausgabe schrieb), begleitet von ausgewählten Musikern aus Texas und New Orleans nahmen die skandinavisch-amerikanischen Visionen in rustikaler, herrlich analoger Studioatmosphäre geniale Gestalt an, und nicht nur das ergreifende Song-Trio Mercy On The Street, Lonesome Drifter und Lift Me Up macht mehr als deutlich, dass die Midnight Choir-Originale auf einer Emotionshöhe mit den wohlgewählten Fremdweisen (Gypsy Rider/Gene Clark, Turning Of The Tide/Richard Thompson und Hearts Gone Wild/Katy Moffat & Tom Russell) spielen. Wieder wurde nicht nur das Originalwerk klanglich aufbereitet, sondern um 10 bislang unveröffentlichte Outtakes, Demoversionen und alternative Versionen erweitert, darunter Coverversionen von Tonite Alone (John Ivan), Wicked Game (Chris Isaak), Come A Long Way (Michelle Shocked) und Open The Door (Steve Wynn). Das edle Werk kommt als norwegischer Direkt-Import. (cpa)

noch mehr von Midnight Choir