Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

NEWSLETTER

Chantal Acda: The Sparkle In Our Flaws - Hilfe
hilfe

Chantal Acda - The Sparkle In Our Flaws

Cover von The Sparkle In Our Flaws
Chantal Acda
The Sparkle In Our Flaws

Label Glitterhouse Records
Erstveröffentlichung 25.09.2015
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 9,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Knapp ein Jahr ist es her, dass Distance, Light & Sky mit Casting Nets selbst bewanderte Hörer und wahre Musikkenner überraschte, erfreute und aus kunstkritischer Katatonie weckte. Und diese nachhaltig nachhallende Wirkung war nicht nur den beiden Männern des Trios (Eric Thielemans und Chris Eckman) zu verdanken, sondern auch und vor allem der seidigen Samt-Stimme der Belgierin Chantal Acda. Ihr wundersam wohlig bewegender, herrlich hauchzarter Gesang traf dabei so manchen wie ein sanft bohrender Pfeil aus dem Nichts, dabei hat die in den Niederlanden geborene Feintönerin eine vielbeschäftigte Vorgeschichte als und mit Sleepingdog, Isbells, True Bypass und Marble Sounds vorzuweisen, bis sie unter eigenem guten Namen begann, Werke zu veröffentlichen. Mit den acht Sanft-Song-Kostbarkeiten ihres 2015er Art-Americana-Objekts, realisiert im festen Trio-Kreis mit den Weggefährten Peter Broderick und Shahzad Ismailly und Gästen wie Heather Woods Broderick, Eric Thielemans und Valgeir Sigurdsson, ist sie glücklich und glücklicherweise im Glitterhouse-Hafen gelandet, denn The Sparkle In Our Flaws ist das samt-schillernd Schönste, was unserem guten Hause seit langem begegnet ist. Irgendwo zwischen brüchigem Bonnie Prince Billy-Country, leidend-lieblichem Laura Veirs-Folk, weltmusik-grenzwandernden Instrumentalimaginationen, streicher-umsäumten symphonischen Weiten, Boxharp-Klangraum-Spielereien und Sigur Ros-gleicher Fernwelt-Feen-Feinheit, zwischen karg-köstlichen Gitarren, schmeichelnden Geigen, sphärischen Schweb-Schwaden und zarten Keyboard-Tupfern beginnt die endlos weich-schöne Klang-Blumenwiese der Chantal Acda zu erblühen, gekrönt von einer der sanftesten Stimmen des gesamten Americana-/Singer-Songwriter-Genres, die sich in ungemein friedlich fließenden, mitunter auch aufbäumenden Weisen ein- und mehrlagig in den wunderbarsten Melodien und Harmonien ergießt. Ein Album von schier berückender Schönheit, ein Wohlklang-Werk nicht von dieser Welt. Herzlichst willkommen bei uns! (cpa)

Zur Zeit in Belgien lebend, veröffentlichte Chantal Acda unter dem Künstlernamen Sleepingdog seit 2006 3 von der Presse umjubelte Alben. Für das letzte Album ‘With Our Heads in the Clouds and Our Hearts in the Fields’ (2010), arbeitete die 1978 in den Niederlanden geborene Künstlerin mit Adam Wiltzie (Stars of the Lid, A Winged Victory For The Sullen) zusammen und tourte intensiv in Europa und Nordamerika. Neben Sleepingdog spielte Chantal außerdem noch bei Isbells, True Bypass und Marble Sounds, wobei sie sich im Laufe der Zeit Gedanken über Angewohnheiten machte, die alle Menschen teilen. Somit begab Chantal sich auf die Suche nach Gleichgesinnten mit denen sie ein Album aufnehmen könnte, das durch Freiheit und Intensität geprägt ist, und die sich dieser Verhaltensmuster ebenso bewusst sind, in die wir immer wieder verfallen. Einer der ersten Musiker der ihr bei dieser Suche über den Weg lief war der deutsche Pianist und Produzent Nils Frahm. Als sie kurz danach auf den Multi-Instrumentalisten Peter Broderick (bekannt für seine Solo Arbeiten für Labels wie Bella Union und Erased Tapes, sowie für seine Arbeit mit u.a. Efterklang) und Shahzad Ismaily (Gastmusiker von u.a. Lou Reed, Tom Waits und Bonnie Prince Billy) traf, wusste sie sofort, dass dieses Trio die perfekte Beseztung für ihr Solo-Debüt ist. Was als Reise begann, endete in einem wunderbaren Album – eines auf dem alle Musiker ihren Platz gefunden haben und zusammen ihre 9 Songs andauernde Geschichte erzählen. ‘Let Your Hands Be My Guide’ (veröffentlicht in 2013). Als die Tour zu diesem Album anstand, stellte Chantal sich die Frage, wie man diese Songs auf die Bühne bringt. Die Musiker die auf ‘Let Your Hands Be My Guide’ spielten waren beides, begabt und charakteristisch, was es erschwerte, den Sound dieser Platte mit einer anderen Band aufzuführen. Somit entschied sich Chantal vom Sound des Albums loszulassen und Live-Musiker zu finden, die ihren eigenen Stil haben und in der Lage sind Chantals Musik zu einem neuen Ganzen werden zu lassen, indem sie die Stücke weniger interpretieren, sondern neu beleben. Diese eigenständigen Live-Versionen wurden von Alan Gevaert (dEUS, Trixie Whitley) am Bass, Gaetan Vandewoude (Isbells) an der Gitarre und Eric Thielemans (Jozef Dumoulin Trio, Lidlboi, Tape Cuts Tape) aufgeführt und auf dem Album ‘Chantal Acda – Live In Dresden’ 2014 veröffentlicht. Nach den Aufnahmen zu ‘Let Your Hands Be My Guide’ merkte Chantal bereits, dass die Verbindung die sie zu Peter Broderick und Shahzad Ismaily gefunden hatte einzigartig war. Es bestand keine andere Möglichkeit für sie, als mit den neuen Songs zu ihnen zurückzukehren. Neben Peter und Shahzad, sind außerdem Valgeir Sigurdsson, Heather Woods Broderick, Niels Van Heertum und Eric Thielemans auf ‘The Sparkle In Our Flaws’ zu hören.

Review

Currently based in Belgium, Dutch-born Chantal Acda (b. 1978) has worked under the Sleepingdog moniker since 2006, making three acclaimed albums that closed on the ‘With Our Heads in the Clouds and Our Hearts in the Fields’ (2010) album for which she collaborated with Adam Wiltzie (Stars of the Lid, A Winged Victory For The Sullen), and touring extensively both in Europe and North America. Also playing in various other formations (Isbells, True Bypass, Marble Sounds) had made her conscious of the patterns that we all, as humans, share in. So, she sought out kindred spirits with whom she might record an album filled with freedom and intensity, and who were conscious of the patterns we so often fall back on. One of the first to cross her path was inventive German pianist and producer Nils Frahm. When, shortly thereafter, multi-instrumentalist Peter Broderick (known from his solo work on labels such as Bella Union and Erased Tapes and from his work with a.o. Efterklang) and Shahzad Ismaily (regular collaborator of a.o. Lou Reed, Tom Waits and Bonnie Prince Billy) also stumbled into the picture, she instantly knew that these were the people with whom she wanted to record her first real solo record. What began as a journey ended in a wonderful record - one wherein all musicians were able to find their place and, together, with great warmth, tell their nine-song story. ‘Let Your Hands Be My Guide’ (released in 2013). When it came to touring around this release, the main challenge Chantal was facing was how to bring these songs live. The musicians that helped her record the album were both genius and very specific, and it was hard to recreate that same sound on stage with a different band. So she decided to step away from the album sound and employ the same vision of freedom towards the live set-up, surrounding herself with musicians that were able to bring their own magic to the table and transform her music into a new and refreshing whole by interpreting the songs rather than recreating them, and allowing her and us to experience the songs in a different way. These unique live versions as performed with her touring band - Alan Gevaert (dEUS, Trixie Whitley) on bass, Gaetan Vandewoude (Isbells) on guitar and Eric Thielemans (Jozef Dumoulin Trio, Lidlboi, Tape Cuts Tape) can be savoured on the album ‘Chantal Acda – Live In Dresden’ which appeared as a limited edition in 2014.
After recording ‘Let Your Hands Be My Guide’ Chantal instantly knew that the bond that she experienced with Peter Broderick and Shahzad Ismaily was one to last for a lifetime. So it was compulsive to turn to them again for her new album ‘The Sparkle In Our Flaws’, which she had written in-between touring on the first album, and on which she wanted to further explore the musical freedom she felt while playing with them. Besides Peter and Shahzad, you will also hear contributions from Valgeir Sigurdsson, Heather Woods Broderick, Niels Van Heertum and Eric Thielemans. Inspiration for the album title came from the magical setting where recordings took place - “The Sparkle” Studio in Pacific City (Oregon) - and from the vulnerability that is exposed in them: played and captured in the moment, inherently flawed but all the same brilliant.
The Sparkle In Our Flaws’ will be Chantal Acda’s first release on the Glitterhouse label and will be out on September 25th, 2015.

noch mehr von Chantal Acda