Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Sophie Zelmani: My Song - Hilfe
hilfe

Sophie Zelmani - My Song

Cover von My Song
Sophie Zelmani
My Song

Label Oh Dear
Erstveröffentlichung 14.04.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Nur kurzzeitig hatte ich die skandinavische Sanfttönerin aus den Augen verloren, aber mit ihrem 2017 Voll- und Wohl-Ton-Werk (dem dritten auf ihrem eigenen Oh Dear-Label) kehrt sie mit wehmütig wehenden Feinklangfahnen zurück und es ist, als sei sie nie fort gewesen. Aber obwohl der 10-Zart-Song-Reigen wie die direkte Fortsetzung der beiden Oh Dear-Vorgänger klingt, so spürt man beim zweiten Hinhören eine merklich aufgeblühte Ausstattung, sind die auf den ersten Blick ausschließlich auf akustischer Gitarre und klaren Klavierakkorden basierenden Weisen weit reicher, für Sophie-Maßstäbe nahezu üppig arrangiert. Die von mäandernden Melancholie-Fäden durchzogenen, naturnah dargereichten Weisen, denen man den skandinavischen Ursprung nur noch in der unendlichen Weite zwischen den Zeilen anhört, werden ebenso gefühlvoll wie dezent unterfüttert mit allerlei akustischem Filigranwerk, ein Streichensemble sorgt für edlen Tiefgang, sogar ein Saxophon erhält seinen gefühlssicheren Gastauftritt, mit vielharmonischen Choreinlagen sorgen Eva Landqvist und Britta Bergström für beseelende Gospel-Gunst. Derart in natürliche Köstlichkeit gebettet, zelebriert Sophie die hohe wie variantenreiche Kunst der Ballade, streift dabei gelassen große Vorbilder wie Carole King oder Judy Collins, versprüht mitunter gar einen Hauch Hazelwood, erinnert aber immer wieder und immer mehr an Carla Torgerson, auch wenn Zelmani's Zauber weniger von Walkabouts-Weh- und Schwermut, als weit mehr von einer ganz eigenen Leichtigkeit lebt, die ihrer außergewöhnlichen Americana-Balladenfeinkost zwischen fein-filigranem Akustik-Folk, gelassenem Country-Rock, getragener Piano-Pracht und streicherumsäumten Breitwand-Schwelgen einen ganz eigenen, nahezu französisch-federleichten Himmels-Hauch verleiht. Aber egal ob allein zum Klavier, zart-zurückhaltend zur einsamen Gitarre, in voller Alterantive-Country-Band-Begleitung oder im galant-eleganten Orchester-Gewand es sind die natürlich gereiften Lieder und die ungekünstelt schmeichelsanfte Stimme Sophies, die auch My Song als höchst angenehme Ausnahmeerscheinung aus dem weiten Singer-Songwriter-Feld emporhebt. (cpa)

noch mehr von Sophie Zelmani