Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Joan Shelley: Joan Shelley - Hilfe
hilfe

Joan Shelley - Joan Shelley

Cover von Joan Shelley
Joan Shelley
Joan Shelley

Label No Quarter
Erstveröffentlichung 05.05.2017
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die Musik-gewordene Vision eines kristallklaren Gebirgsbaches, ungetrübt von etwelchen Zeitgeist-, Stilmix- oder Krampf-Kunst-Verunreinigungen, einfach nur die schlichte, bleibende Schönheit der puren Harmonie in folk-feine, dauerhaft verweilende Weisen gegossen. Bereits mit ihren filigranen Vorwerken wusste mich die sanftgestimmte Singer-Songwriterin nachhaltig zu betören, auf ihrem 2017 eingespielten, anscheinend nicht ohne Absicht selbstbetitelten Liedwerk aber scheint sie die Essenz ihrer Kunst in elf ungemein berührende, textlich tiefgreifende Balladen gebündelt zu haben. Aufgenommen im The Loft, Chicago, in finale Feinst-Form gegossen vom beeindruckenden, ebenso gekonnt wie dezent agierenden Quartett Nathan Salsburg, James Elkington, Jeff Tweedy und Spencer Tweedy, entwickeln sich die elf akustischen Americana-Perlen von Hören zu Wiederhören immer weiter, dringen tiefer in die empfindsame Seele, um zunächst allein über verführerische Melodie und inspiriertes Instrumentalgeflecht, später via Macht des berührenden Wortes den Weg vom Ohr über das Herz ins Hirn zu finden, um derart sämtliche Sinne bewegend auf Dauer zu verharren. Selten spürte ich eine natürlich-schönere, samt-sanftere, zart-zaubrischere Stimme meine Seele gefangen nehmen, noch seltener aber hörte ich eine Kollektion aktueller Folk-Song-Originale, die derart tief den über Jahrhunderte gereiften, gelebten Geist der Tradition atmeten, ohne auch nur einen Moment lang alt zu klingen. Behutsam-beherzt begleitet mit einmaliger akustisch-artiger Akkuratesse, in sämtliche Naturfarben von strahlendem Sommergelb bis hin zum herbstlichem Dunkelbraun getaucht, bereichert getönt von einem durstigen Hauch wehen Wüstenwinds, durchzogen von einer sanften Spur delikater Düsternis, dennoch so rein und klar, dass es eine stets wachsende, nachhaltig bleibende, reife, reine Freude ist. Ein wahrer Singer-Songwriter-Folk-Schatz für die Ewigkeit. (cpa)

noch mehr von Joan Shelley