Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Richard Dawson: Peasant - Hilfe
hilfe

Richard Dawson - Peasant

Cover von Peasant
Richard Dawson
Peasant

Label Domino
Erstveröffentlichung 02.06.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

17er des Briten. Womöglich noch außergewöhnlicher als zuvor: Folk (er selbst spricht von mittelalterlichem Einfluß, höre ich aber eher textlich), auf eine sensitiv-ungehobelte, manchmal auch etwas künstlerische (Songwriter-) Art, mehrfach in gewisser Schräglage in Richtung „Strange Folk“, anderswo von unorthodoxer erheblicher Schönheit, oder rauh-poetisch-melancholisch, ein paar verquere bis geradezu statische Grooves (resp. dezent marschierend, seltsam rollende Beats, harte rhythmische Breaks, eine Prise, nach eigenen Worten, von pakistanischer Qawwali-Musik inspirierte Rhythmik hat 1,2 Mal tatsächlich was davon), viele Widerhaken, gar sporadisch noisige Kaskaden, reduzierte wie (v.a. mit Hilfe eines jungen Chores) relativ vollmundige Phasen (hauptsächlich verwendet er Ak.Gitarre, Geige, eine Harfe in irgendwie „schmutzig“ und unkonventionell; ein paar Tupfer von Synth, E-Gitarre, Bläsern), zwischendurch manisch (abziehend), loser taumelnder artistisch zerschossener Drone Folk oder fremdartiger Ritual-Folk, einige scharfe Kontraste (besonders im 11-minütigen Masseuse, einer von diversen längeren Stücken: Harsch, zart und leise, fast roh und gewalttätig, jubilierend euphorisch eine tolle epische Erzählung!). Assoziationen, punktuell, u.a.: Incredible String Band, Alasdair Roberts, Robert Wyatt. Wow! (dvd)

noch mehr von Richard Dawson