Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Baba Zula: XX - Hilfe
hilfe

Baba Zula - XX

Cover von XX
Baba Zula
XX

Label Glitterbeat
Erstveröffentlichung 27.01.2017
Format 2-CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 17,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Karriereüberblick der Band aus Istanbul (die schon fast einen gewissen Kultstatus erreicht hat, bekannt geworden durch ein Feature in Fatih Akins The Sound Of Istanbul-Film), kein normaler Best of-Sampler, da hier unveröffentl. Remixe, Remakes, Live-Tracks, auch 3 Kollaborationen verwendet wurden. Gäste sind u.a. Alex Hacke (Einstürzende Neubauten), Sly & Robbie. Definitiv: Anders als die anderen! East meets West mit einer großen Portion Psychedelia und viel Originalität. Das Ergebnis ist vielfältig, z.B. rauher kraftvoller Acid-Turk-Rock z.T. in Jam-Atmosphäre und Orient-Groove (10 Min. lang, klasse!), oder Letzteres in zwingend meets Psyche & Space mit Sogwirkung, dezent psychedelisch gefärbter Ethno-Dub, hypnotischer akust. sanft-filigraner Orient/Eastern-Psyche-Folk eigener Art (atmosphärisch stark!), Tribal/Ethno-Groove mit einem Hauch Jazz, ein kurzes funky Psyche Rock-Intermezzo, 2 Reggae-Stücke unter Dub- und Orient-Einfluß mit Klarinette und z.T. einem Hauch Psyche, wunderbare weiche spacy effektreiche Psychedelia mit leicht fremdartiger bzw. türkischer Note (auch hier fehlt die charakteristische türkisch/orientalisch geprägte Groove-Unterlegung nicht), eine Art Orient-Space, schließlich ein 19-minütiger hypnotischer Acid-Tribal-Psyche-(Eastern-)Groove-Jam mit ein paar Dubeffekten. Eine der Kollaborationen fällt aus dem Rahmen, melancholisch-romantischer Modern (Eastern) Dream Pop. All das wird mit E- (+ ein bischen akust.) Gitarre, elektr. und akust. Saz (resp. E-Oud), teils auch Synth/sparsamen aber wirkungsvollen Effekten, Orgel oder Theremin angerichtet, weiblichen wie männlichen Vocals, mehr Percussion als Drums. Das Material stammt von 1997-2016 und enthält auf 74 Minuten reichlich Höhepunkte! Was auch auf die Dub-CD (63 Min.) zutrifft, v.a. diverse ausgesprochen dunkle (bis fast spooky) und abenteuerliche Extrem/Psychedelic Dub-Stücke sind (selbst für das Genre) so ungewöhnlich wie großartig! Lichter Space Dub, Tribal Dub, zwingend groovender oder minimalistischer (Erotik-) Electro Dub kommen hinzu, experimenteller perkussiver, „klassischer“ Dub am ehesten noch in einem der 4 von Mad Professor verantworteten Tracks (je einer von Dirt Music, Dr. Das/Asian Dub Foundation). Der türkische Anteil ist hier jeweils deutlich verringert (oder gar eliminiert), es gibt aber auch ein paar (großteils akust. oder „nackte“) Ethno-Dub-Tracks. Ein auch ohne die Glitterbeat-Brille tolles Set! Angemessen aufgemacht im sehr schönen bunten Mehrfach-Klappdigipak, ebensolches bilderreiches 32-S.-Booklet, Vinyl mit 8-S.-Groß-Booklet und der Dub-CD. (dvd)

noch mehr von Baba Zula