Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Warsaw Village Band: Sun Celebration - Hilfe
hilfe

Warsaw Village Band - Sun Celebration

Cover von Sun Celebration
Warsaw Village Band
Sun Celebration

Label Jaro Medien
Erstveröffentlichung 27.01.2017
Format 2-CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 19,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

17er der beständig fabelhaften polnischen Gruppe um 3 Sängerinnen + Percussion, mehrere bestechende Streichinstrumente (Geige, Viola u.a.), Dulcimer (Hackbrett) und Hurdy Gurdy. Hier mit Gästen (jeweils öfters dabei) aus Galizien, Indien und Iran, die ihre jeweiligen Einflüsse und mehr mittels Gesang, spanischer Sackpfeife (z.T. leicht der Oboe ähnlich), tradit. Streich- und Saiten-Instrumenten (u.a. Sarangi), sporadisch auch Harmonium und Electronics einbringen, sowie gerne auch kompositorisch (die Musik basiert zwar häufig auf alten Folk-Themen, aber mit einigem Eigenanteil, und nicht nur aus Polen). Die instrumentale Seite ist klasse, vielschichtig, reichhaltig und wunderbar gespielt, zudem melodisch immer wieder voller Reize, aber was die (oft mehrstimmigen, ganz wunderbar verknüpften oder in feinster Harmony verbundenen) Vocals hier anstellen, ist (wie gewohnt) einfach berauschend, phänomenal! „Hart“ wirkend, ja stählern, teils etwas kehlig, zugleich strahlend, klar, selten in hohen Lagen erinnert mich mehrfach aufs Allerfeinste an die sonst unvergleichlichen Bulgarian Voices, oder Värttinä. Wenn dann als Sahnehäubchen noch die Gäste hinzukommen…! Die Musik folgt wie der schon grandiose Vorgänger („Nord“) einem Konzept des extrem „offenen“, freigeistigen Folk, nur daß nun neben den polnischen bzw. osteuropäischen und manchmal Balkan-Elementen statt des nordischen Folks mal dezent mal massiv orientalische und nordindische/pakistanische Einflüsse stehen, brillant verwoben/kombiniert werden, noch dazu (v.a. auf der wesentlich lebhafteren CD 1) absolut begeisternd veredelt durch hin- und mitreißende Ethno-Grooves, einen stetigen langsameren wie schnellen hypnotischen unwiderstehlichen Zug, auch mal mit sehr viel Druck und Drive, und ab und zu fast Club-affine Rhythmen (auf denkbar beste Art! Dazu passen in manchen Tracks punktuelle beinahe Dub-artige Effekte auf den Stimmen). So wirkt das alles partiell durchaus „zeitgemäß“ (2,3 ziemlich traditionell verhaftete Stücke, u.a. eine Polka, gibt´s dazu). Genauso toll (und manchmal noch großartiger!): Die eher meditativ-trancehaften/getragenen/seelenvollen bis spirituellen Songs (v.a. CD 2), durchaus schon mal unter dezenter Spannung, einige von geradezu außerweltlicher Schönheit, zwischen komplett verzaubernd und einer Art Voodoo-Zauber. Unglaublich faszinierende Musik, ich kann nur jeder/m raten, hört Euch das an! Sichere Jahres Top-10. (dvd)

noch mehr von Warsaw Village Band