Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Yorkston/Thorne/Khan: Neuk Wight Delhi All Stars - Hilfe
hilfe

Yorkston/Thorne/Khan - Neuk Wight Delhi All Stars

Cover von Neuk Wight Delhi All Stars
Yorkston/Thorne/Khan
Neuk Wight Delhi All Stars

Label Domino
Erstveröffentlichung 07.04.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

17er und 2 Gemeinschafts-LP des Schotten James Yorkston mit dem ex-Lamb (auch u.a. Iron & Wine, Robert Fripp, Vashti Bunyan) und dem Inder Suhail Yusuf Khan. Sie sind noch mehr zusammengewachsen, ihr ziemlich einzigartiger Stilmix aus völlig freischaffendem bzw. Brit- Folk, nordindischer (manchmal pakistanisch anmutender oder gar fast orientalischer) Musik und hier und da einer Prise jazzigem Anstrich (v.a. der feine Bass) wirkt erstaunlich selbstverständlich und organisch! Khans Sarangi (ein Streichinstrument) entwickelt einen ganz eigenen Reiz, Yorkston spielt meist Ak.Gitarre (sporadisch Piano oder, hmm, Harfe?), alle singen (teils gemeinsam). Die meisten Tracks besitzen zwar recht offene aber schon deutliche Songstrukturen bis auf das 16-minütige Halleluwah: Ein freihändiger abenteuerlustiger Jam, nach dem Can-Stück benannt, deren Geist man durchaus reininterpretieren kann in die ganz wunderbar kommunizierenden Improvisationen, relaxt und bedächtig zunächst, später auch mit Rock-Einfluß. Ansonsten überwiegt ein melancholisch-poetisches bis (östlich-/westlich-) meditatives Flair, sanft bis tiefenentspannt oder zart und anrührend, aber zwischendurch auch suggestiv-hypnotisch und Rhythmus-betont bzw. mit enormem Zug (und punktuell E-Gitarre!). Je 1x dachte ich an Pentangle bzw. Nick Drake nicht vom Sound her, eher vom Gestus. Sehr besondere freigeistige und exzellente Musik! (dvd)

noch mehr von Yorkston/Thorne/Khan