Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Vita Bergen: Retriever - Hilfe
hilfe

Vita Bergen - Retriever

Cover von Retriever
Vita Bergen
Retriever

Label Glitterhouse Records
Erstveröffentlichung 02.06.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 15,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Nachdem Vita Bergen 2014 mit ihrer Debüt-EP Curtains (mit einem Budget von nur 500 Euro!) die Spitze der schwedischen Charts eroberten, diverse Awards abräumten, Konzerte in Deutschland, Spanien, der Schweiz und Skandinavien ausverkauften, gelten sie in Schweden als eine der "most talked about bands“ und insgeheim als ”next big thing” der Europäischen Indie-Szene. Im März 2016 veröffentlichten sie endlich ihr Debütalbum Disconnection auf Glitterhouse Records, gefolgt von unzähligen Shows in ganz Europa und einer Nominierung für den P3 Gold Award in der Kategorie “Bester Pop Act”. Nicht einmal anderthalb Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüts, legt die Band um William Hellström und Robert Jallinder am 02. Juni 2017 ihr neues Album Retriever nach.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, der noch in einem billigen Appartement in Göteborg produziert wurde, spielte sich der kreative Prozess dieses Mal in exklusiven Studios und teuren Hotelzimmern ab. “The theme of this record is much different from the first album. This album is much more direct and touches on concrete subjects that are happening here and now, like you and me, relationships that are really important, when all the make-up has run off. At the same time the whole process after Disconnection we felt like we wanted to get it all back with this release. We wanted to sound less pissed off. We are really happy right now and we want to do pop music” sagt William Hellström, der Retriever zusammen mit Martin Forslund (der u.a. als Sound-Engineer für die letzten zwei Hurts Alben tätig war) in Los Angeles produzierte.

Vita Bergen besteht aus 6 Freunden, die sich seit ihrer Kindheit kennen. Neben William und Robert, die zusammen studierten und ihr Studium zugunsten ihrer musikalischen Karriere abgebrochen haben, besteht die Band aus Hampus Bergh, Gustaf Gunér, Jakob Kullberg und Andreas Jallinder.

”It doesn't matter if we play for four, or four thousand people, we will always play every show like it is the last thing we do. Shouldn't music affect you? I will never be satisfied. That day we will break up. We are here because we need to be here!”

Review

Nachdem Vita Bergen 2014 mit ihrer Debüt-EP Curtains (mit einem Budget von nur 500 Euro!) die Spitze der schwedischen Charts eroberten, diverse Awards abräumten, Konzerte in Deutschland, Spanien, der Schweiz und Skandinavien ausverkauften, gelten sie in Schweden als eine der "most talked about bands“ und insgeheim als ”next big thing” der Europäischen Indie-Szene. Im März 2016 veröffentlichten sie endlich ihr Debütalbum Disconnection auf Glitterhouse Records, gefolgt von unzähligen Shows in ganz Europa und einer Nominierung für den P3 Gold Award in der Kategorie “Bester Pop Act”. Nicht einmal anderthalb Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüts, legt die Band um William Hellström und Robert Jallinder am 02. Juni 2017 ihr neues Album Retriever nach.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, der noch in einem billigen Appartement in Göteborg produziert wurde, spielte sich der kreative Prozess dieses Mal in exklusiven Studios und teuren Hotelzimmern ab. “The theme of this record is much different from the first album. This album is much more direct and touches on concrete subjects that are happening here and now, like you and me, relationships that are really important, when all the make-up has run off. At the same time the whole process after Disconnection we felt like we wanted to get it all back with this release. We wanted to sound less pissed off. We are really happy right now and we want to do pop music” sagt William Hellström, der Retriever zusammen mit Martin Forslund (der u.a. als Sound-Engineer für die letzten zwei Hurts Alben tätig war) in Los Angeles produzierte.

Vita Bergen besteht aus 6 Freunden, die sich seit ihrer Kindheit kennen. Neben William und Robert, die zusammen studierten und ihr Studium zugunsten ihrer musikalischen Karriere abgebrochen haben, besteht die Band aus Hampus Bergh, Gustaf Gunér, Jakob Kullberg und Andreas Jallinder.

”It doesn't matter if we play for four, or four thousand people, we will always play every show like it is the last thing we do. Shouldn't music affect you? I will never be satisfied. That day we will break up. We are here because we need to be here!”

noch mehr von Vita Bergen