Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

David Bowie: Cracked Actor: Live Los Angeles '74 - Hilfe
hilfe

David Bowie - Cracked Actor: Live Los Angeles '74

Cover von Cracked Actor: Live Los Angeles '74
David Bowie
Cracked Actor: Live Los Angeles '74

Label Parlophone
Erstveröffentlichung 16.06.2017
Format 2-CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 18,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Mit dieser Art von postumen Veröffentlichungen kann ich gut leben: dieser Live-Mitschnitt ist ein ziemlich berühmter Bootleg von 1974, der jetzt doch noch seine offizielle Veröffentlichung findet: zunächst limitiert zum Record Store Day 2017, und jetzt auch offiziell als Doppel-CD. Bowie lief es damals richtig gut, Amerika wurde im Sturm erobert, sein Sound war endlich eigenständig, die „Young Americans“-Phase ist schon deutlich hörbar, das Erbe von Ziggy Stardust aber natürlich auch. Üppig inszeniert mit großer Band, viel Sax (David Sanborn!) und Extra-Percussion, Chormietzen, plus die versiert eingesetzten Gitarren von Earl Slick und Carlos Alomar. Neben den erwarteten Hits jener Epoche hören wir auch den gecoverten Soul-Klassiker „Knock On Wood“. Der Unterschied zu "David Live - At The Tower Philadelphia" aus dem selben Jahr ist erwartungsgemäß aber nicht allzu groß. Soundtechnisch wurde das Ganze letztes Jahr durch Tony Visconti persönlich bravourös optimiert, wobei ja auch der Bootleg schon sehr gut klang. Insgesamt ein tatsächlich fesselndes Dokument einer der im Nachhinein interessantesten Phasen in Bowies Oeuvre, wobei das dominante Sax den einen oder anderen Song („Space Oddity“ zum Beispiel) doch ein bisschen zu sehr prägt, was aber wohl Geschmackssache ist. (Joe Whirlypop)

noch mehr von David Bowie