Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

NEWSLETTER

Miraculous Mule: Two Tonne Testimony - Hilfe
hilfe

Miraculous Mule - Two Tonne Testimony

Cover von Two Tonne Testimony
Miraculous Mule
Two Tonne Testimony

Label Muletone
Erstveröffentlichung 24.03.2017
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Miraculous Mule. Da war ich quasi bei der Geburt dabei. Wer jetzt wie ich die ersten Gehversuche der Mules, noch mit der backgroundsingenen und tambouringschwingenen, entzückenden Alex Louise Petty, bestens in Erinnerung hat und diese einzigartige Verbindung von Blues, Gospel und Voodoo so liebte, der kann sich davon mal gleich beinahe komplett verabschieden.
Denn die zum Trio geschrumpfte Band lässt Voodoo mal direkt aussen vor, Blues und Gospel sind noch in Spuren vorhanden (mit Lupe), ansonsten ist das zum ziemlich klassischen 70er Hardrock mutiert. Der obskuren Sorte mit Originalen, die heute nur Insider kennen. Oder auf Chrysalis. Mit Swirl Label. Oder mal direkt Blue Cheer.
Das bratzt direkt los mit dem genialen Holy Fever, Patrick spielt Bassläufe, bei denen sich andere die Finger brechen und Michael lässt dazu die Saiten heulen, als würde er beweisen wollen, dass zwischen Page und Hendrix noch ein Platz frei wäre. Zwei Sänger - Michael und Patrick - lockern die Sache dabei durchaus auf. Das geht durchweg Heavy zu Sache, etwas Leichtigkeit stellt sich beim Hit Sound Of The Summer ein und das abschließende Blues Uzi (The Reprisal)?nimmt das Tempo etwas raus, kommt aber genauso heftig und bedrohlich wie der Rest des Albums. Aber insgesamt rockt das so mächtig, dass einem die Luft wegbleibt. Und ich frage mich noch jedes Mal, was diese Metamorphose zum dreiköpfigen Bluestier ausgelöst hat? Die eine oder andere kleine Ruhepause hätte dem Album gut getan (das gilt auch für die aktuelle Liveperformance), denn so ist das ein Frontalangriff auf die Sinne. Die britische Presse zeigt sich begeistert, volle Punktzahl durchweg. (rh)

noch mehr von Miraculous Mule