Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

King Gizzard & The Lizard Wizard: Murder Of The Universe - Hilfe
hilfe

King Gizzard & The Lizard Wizard - Murder Of The Universe

Cover von Murder Of The Universe
King Gizzard & The Lizard Wizard
Murder Of The Universe

Label Heavenly
Erstveröffentlichung 23.06.2017
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die irren Australier machen ihre Drohung offenbar wahr: fünf Alben wollen sie in diesem Jahr veröffentlichen, dies ist jetzt das zweite nach dem grandiosen „Flying Microtonal Banana“ von Anfang des Jahres. Langweilig wird das kein bisschen, denn erstens ist die Musik einfach so ein wahnsinnig dynamisches und mitreißendes Psychedelic-Rock-Feuerwerk und zweitens denken sie sich jedes Mal etwas Neues aus: diesmal liefern sie ein Konzeptalbum in drei Kapiteln ab, es geht um den Untergang der Menschheit und das Ende des Planeten. Das sollte man nicht allzu ernst nehmen, wenn es um Cyborgs und Drachen aus Tolkiens Ringe-Saga geht neu ist allerdings die erzählende Mädchenstimme, zu der sich dann später noch ein maschinensprechender Cyborg gesellt. Ansonsten hat sich aber nichts geändert: King Gizzard & The Lizard Wizard heben ein ums andere mal in die Stratosphäre ab, natürlich mit der Kraft der zwei Drummer, ganz irre sind immer wieder diese furiosen Unisono-Trommelwirbel auf der Snare, was die Musik jedes Mal fast explodieren lässt. Wie gewohnt auch wieder extrazackig und knarztrocken produziert, den Sound der Band kann man immer schon mit den ersten Tönen leicht identifizieren. Statt der orientalischen Harmonien des Vorgängers höre ich diesmal mehr Breakbeats und passend zum Thema Fantasy-Rock auch vermehrt spaciges Zischen und Blubbern im Hawkwind-Style. Toll ist auch dieses verzerrte E-Piano und der schneidende Gesang von Stu Mackenzie, der sich doch erstaunlich gut gegen das instrumentale Furioso von Gitarren und Schlagzeugern durchsetzen kann. Bislang also keinerlei Ermüdungserscheinungen beim epischen Triumphzug der Next Generation-Spacerocker. (Joe Whirlypop)

noch mehr von King Gizzard & The Lizard Wizard