Suche/Search
Begriff
/Item
In/
search in


 

,

NEWSLETTER

Jessica Moss: Pools Of Light - Hilfe
hilfe

Jessica Moss - Pools Of Light

Cover von Pools Of Light
Jessica Moss
Pools Of Light

Label Constellation
Erstveröffentlichung 05.05.2017
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

17er, Debut LP des Mitglieds von Thee Silver Mt. Zion und Black Ox Orkestar, u.a. für Arcade Fire, Vic Chesnutt, Carla Bozulich tätig. Wie das meiste auf dem Constellation-Label: Ungewöhnlich bis wagemutig, abseits gewohnter statischer Genres, von hohem Reiz für Leute mit offenen Ohren (und die CD in schönem dickem Klappcover). In 2 Suiten aufgeteilt (eine durchlaufend, eine in 2 Parts), Kontraste innerhalb und zwischen den Teilen, die Basis bilden Streicher, vielfach/ideenreich bearbeitet/verfremdet (oder auch ganz natürlich), ergänzt von organisch integrierten Samplern, Loops, Synths/Keyboards, teils auch feinem Gesang - Letzterer sorgt für 2 der 3 absoluten Höhepunkte: Faszinierende mehrschichtige Vokal-Avantgarde in langsamer Steigerung weit außerhalb gängiger Muster, irgendwie außerweltlich, sehr getragen bzw. zeitlupenhaft. Toll! Highlight 3 (und 1 weiterer Track) bieten rhythmuslose Kontemplation samt Ambient-Einfluß und starker Melodik in wundervolle erhebende Schönheit getaucht. Anderswo gibt´s üppige Streicherlandschaften in der Nähe meditativer moderner Klassik, einen getragenen schweren bis leichtfüßig-verspielten bis pathetischen Streicher-Kosmos inkl. Orient-/Klezmer-Anleihen (melodisch), leise zarte zerbrechlich-schöne Klanggespinste, einen Folk-Klassik-Avantgarde-Mix in Erhabenheit, die zu rhythmisierter Exzentrik mutiert. Wow! (dvd)

noch mehr von Jessica Moss